Nach dem Film

Was ist „Nach dem Film“?
Nach dem Film – wenn Sie aus dem Kino kommen, auf dem Weg nach Hause oder in die Bar, entstehen Gespräche, die weiter führen. Nach dem Film – der Film ist historisch geworden, wie etwa
die Moderne historisch geworden ist. Nach dem Film – das spielt an auf eine medientheoretische  Beziehung an: von Film zu Film, von einem Medium zum anderen im Sinne einer Grenzüberschreitung. Nach dem Film – das meint auch die Möglichkeit des Nachspielens und Nachahmens, z.B. so zu sprechen wie Arnold Schwarzenegger als Terminator.
Das Internetmagazin „Nach dem Film“ beschäftigt sich mit diesen unterschiedlichen Aspekten,  insbesondere mit den nachzeitigen Bedingungen des (ursprünglich fotografischen) Films und  erforscht die Veränderungen von Film und Kinematografie angesichts der neuen Informations- und  Kommunikationstechnologien.

Nach dem Film - Projektbeschreibung (pdf)
Nach dem Film - Abschlussbericht (pdf)



Zurück