Dr. Nadine Dittert

 

Universität Bremen, Fachbereich Informatik/ Mathematik
Bibliothekstraße 5, 28359 Bremen
Tel: +49 421 218 64380
Email: ndittert@tzi.de

Sprechzeiten nach Vereinbarung

  

Projekte:

SMILE

Digitale Medien inklusive!

EduFab

informAttraktiv

TechKreativ

Publikationen:

Dittert, N. & Katterfeldt, E.-S., 2017. Das EduFab-Kit - Ein modularer FabLab-Baukasten für Lehrer*innen. In: Diethelm, I. (Hrsg.): Informatische Bildung zum Verstehen und Gestalten der digitalen Welt - 17. GI-Fachtagung Informatik und Schule. Bonn: Köllen Druck+Verlag, S. 291-300.

Katterfeldt, E.-S. & Dittert, N., 2017. Ein Framework zur Einordnung programmierbarer Baukösten in interdisziplinäre Bildungskontexte. In: Diethelm, I. (Hrsg.): Informatische Bildung zum Verstehen und Gestalten der digitalen Welt - 17. GI-Fachtagung Informatik und Schule. Bonn: Köllen Druck+Verlag, S. 287-290.

Dittert, N. 2017. Das FabLab als Umgebung für den kreativen Umgang mit Digitalen Medien. In: Labyrinth, Heft 1/2017. Deutsche Gesellschaft für das hochbegabte Kind e.V., Berlin. S. 10-13.

Moebus, A., Dittert, N., & Katterfeldt, E.-S., 2016. Zauberhafte Kleidung und intelligente Accessoires – Intelligente Kleidung im Unterricht. In: LOG IN, 36(185), 83–87.

Dittert, N., Wajda, K. & Schelhowe, H., 2016. Kreative Zugänge zur Informatik: Praxis und Evaluation von Technologie-Workshops für junge Menschen. Staats- und Universitätsbibliothek Bremen (Open Access) [online] http://elib.suub.uni-bremen.de/edocs/00105551-1.pdf

Dittert, N., Katterfeldt, E.-S. & Moebus, A., 2016. The EduFab Construction Kit. Demo paper at FabLearn Europe 2016. June 2016. Preston, UK.

Katterfeldt, E.-S., Dittert, N., & Schelhowe, H., 2015. Designing digital fabrication learning environments for Bildung: Implications from ten years of physical computing workshops. International Journal of Child-Computer Interaction, 5, 3–10. http://doi.org/10.1016/j.ijcci.2015.08.001

Dittert, N., 2015. TechSportiv. Technologiekonstruktion: Ein "Gegenstand-mit-dem-man-denkt" für menschliche Bewegung. Dissertation, Universität Bremen, Bremen.

Dittert,N., 2014. TechSportiv: constructing objects-to-think-with for physical education. In Proceedings of the 8th Nordic Conference on Human-Computer Interaction: Fun, Fast, Foundational (NordiCHI '14). ACM, New York, NY, USA, pp. 569-577. 

Schelhowe, H., Maaß, S., Dittert, N., Zeising, A., 2014. InformAttrakiv -- Forschungs-themen und Außendarstellung einer vielfältigen Informatik: Ein Projekt im BMBF-Programm „Frauen an die Spitze". In: Frauen machen Informatik. Magazin der Fachgruppe Frauen und Informatik (FRAUINFORM) in der Gesellschaft für Informatik e.V. (GI). Nr. 38, S. 3-7

Dittert, N., Katterfeldt, E.-S. & Wilske, S., 2014. Programming Jewelry: Revealing Models behind Digital Fabrication. Short paper at FabLearn Europe: Digital Fabrication in Education Conference. June 2014. Aarhus, Denmark.

Dittert, N., 2014. TechSportiv - A construction kit for sports. Demo paper at FabLearn Europe: Digital Fabrication in Education Conference. June 2014. Aarhus, Denmark.

Dittert, N., 2014. DYI: Potentials of self-made sports gadgets. In Workshop “HCI and sports” at CHI 2014. Toronto, Kanada.

Schelhowe, H., Katterfeldt, E.-S., Dittert, N. & Reichel, M., 2013. EduWear: E-Textiles in Youth Sports and Theatre, in: Buechley, L., Peppler, K.A., Eisenberg, M., Kafai, Y.B. (Eds.), Textile Messages: Dispatches from the World of E-textiles and Education. Peter Lang.

Bockermann, I., Dittert, N., Schelhowe, H., 2013. Akademische Medienkompetenz: Ein Beispiel. In: FIfF Kommunikation. Forum InformatikerInnen für Frieden und gesellschaftliche Verantwortung. 30. Jahrgang, September 2013. ISSN 0938-3476

Dittert, N., & Krannich, D., 2013. Digital Fabrication in Educational
Contexts - Ideas For a Constructionist Workshop Setting. In J. Walter-Herrmann & C. Büching, eds. FabLab - Of Machines, Makers and Inventors. Bielefeld, Germany: Transcript, pp. 173–180.

Dittert, N., Katterfeldt, E.-S. & Schelhowe, H., 2012. Die EduWear-Umgebung – Wearables konstruierend be-greifen. i-com, 11(2), pp.37–43.

Dittert, N., Katterfeldt, E.-S. & Reichel, M., 2012. TechKreativ: Tangible Interfaces in Lernwelten. In Bernard Robben & Heidi Schelhowe, eds. Be-greifbare Interaktionen  - Der allgegenwärtige Computer: Touchscreens, Wearables, Tangibles und Ubiquitous Computing. Bielefeld: transcript.

Dittert, N.  & Schelhowe, H. 2010. TechSportiv: using a smart textile toolkit to approach young people's physical education. In Proceedings of the 9th International Conference on Interaction Design and Children (IDC '10). ACM, New York, NY, USA, 186-189.

Büching, C., Dittert, N., Dittmann, K. & Schelhowe, H. 2009. “Intelligent Garments” – an approach to combine technology and intergenerational learning: A Qualitative Study. In: Proceedings of the International CHANGE AAW Conference. Emden, Germany: Centers of Competence.

Katterfeldt, E.-S., Dittert, N. & Schelhowe, H., 2009. EduWear: smart textiles as ways of relating computing technology to everyday life. In Proceedings of the 8th International Conference on Interaction Design and Children. IDC  ’09. New York, NY, USA: ACM, pp. 9–17.

Dittert, N., Dittmann, K., Grüter, T., Kümmel, A., Osterloh, A., Reichel, M., Schelhowe, H., Volkmann, G. & Zorn, I. (2008). Understanding Digital Media by Constructing Intelligent Artefacts - Design of a Learning Environment for Children. In J. Luca & E. Weippl (Eds.), Proceedings of World Conference on Educational Multimedia, Hypermedia and Telecommunications 2008 (pp. 2348-2357). Chesapeake, VA: AACE.

Dittert, N. & Schelhowe, H., 2008. Techkreativ - An Approach to Foster Innovation Through Creative ICT Design Activities. In: Sybille Hambach; Alke Martens; Bodo Urban (Ed.), Proceedings of the 1st International eLBa Science Conference (p. 259) Rostock, Germany: Fraunhofer IRB Verlag.

 

TechKreativ - Workshops (Auswahl):

Stoffdrucke programmieren (Mai 2016, Hannover), EduFab-Workshop mit 12 Schülerinnen auf der Maker Faire Hannover

TechSportiv goes 3D (Herbst/Winter 2014/2015, Universität Bremen), EduFab-Workshop mit Schülerinnen im Rahmen ihres fünften Prüfungsfachs (P5)

Fab um den Roland (Mai bis Juli 2014, Universität Bremen), EduFab-Workshop mit 15 Schüler_innen eines Mathematikkurses zur Modellierung des Bremer Marktplatzes

TechSportiv (Juni 2014, Aarhus/Dänemark), Hands-on Schnupperworkshop auf der FabLearn Europe mit 11 erwachsenen Teilnehmenden

Programmierte Schmuckstücke (April 2014, Universität Bremen), EduFab-Workshop mit 11 Teilnehmerinnen am Girls' Day

Moves Make Music (Juni 2012, Universität Bremen und Kulturzentrum Lagerhaus Bremen), InformAttraktiv-Workshop mit 16 Jugendlichen der Wilhelm Olbers Oberschule Bremen zum Thema Tanz, begleitet von dem Künstler Onyx Ashanti, eingebettet in Fab*Education

Magisch, mysteriös, zauberhaft – Im Wunderland von morgen (April 2012, Carl von Ossietzky Universität, Oldenburg) InformAttraktiv-Workshop mit jungen Menschen von 9 bis 12 Jahren, begleitet von "Friedrich, der Zaubererrr"

Sinne und Sensoren (2009, 2010 und 2011, Universum Bremen), Workshopreihe für 4. – 6. Klassen mit Bremer Schulklassen in Kooperation mit dem Universum Bremen

Einsatz Digitaler Medien in der Bildung - Wie wird Kleidung „intelligent“? (Juni 2010, Universität Flensburg) Workshop im Rahmen der Sommeruniversität Flensburg mit (Lehramt-) Studierenden 

Experimentierwerkstatt Zukunfts-Spiele. Vom historischen Spielzeug zu den Spielen der Zukunft (Januar 2010, Spielmuseum Soltau) Workshop mit jungen Menschen zwischen 8 und 12 Jahren mit dem Spielmuseum in Soltau

TechSportiv (2008, 2009, 2010, Universität Bremen und Jugendherberge Bremen), Workshops im Rahmen des Dissertationsvorhabens „TechSportiv“ mit jungen Menschen von 8 bis 15 Jahren

Tangible Interfaces for Education Contexts (Oktober 2008, Sabanci Universtität Istanbul/Türkei), Gastworkshop an der Sabanci Universität Istanbul mit Studierenden

Sports Fashion Design (August 2007, Campus Varberg/Schweden) EduWear-Workshop mit (Design-) Studierenden

 

Lehre:

WS 2017 / 2018:
Seminar "Child-Computer Interaction" (Universität Bremen, FB 3)

Masterprojekt "The Art of Making" (Universität Bremen, FB 3, mit Dr. Bernd Robben)

SoSe 2017:
Kurs "The Art of Making" (Universität Bremen, FB 3, mit Dr. Bernd Robben)

WS 2014/2015:
Seminar „Darstellung von Bewegungs- und Leistungsparametern mittels 3D-Druck“ (Universität Bremen, FB 9 und FB 3, mit Prof. Dr. Monika Fikus)

WS 2011/2012 und SoSe 2012:
Bachelorprojekt „FabLabs“ (Universität Bremen, FB 3, mit Dr. Dennis Krannich und Dr. Bernd Robben)

 

Abschlussarbeiten:

Konzeption und Entwicklung einer Software für Kinder zur Gestaltung fantasiehafter 3D-Modelle.
(Bachelorreport Informatik von Kai-Uwe Lubosch, 2. Gutachterin: Prof. Dr. Ute Bormann, September 2017)

Conception, Implementation and Evaluation of an Educational Game for Vocabulary Training in Elementary Schools.
(Masterthesis Digitale Medien von Lara Feldermann, 2. Gutachterin: Prof. Dr. Ute Bormann, Juli 2017)

Benutzerorientierte Softwaregestaltung fur Kinder am Beispiel von Software zur Vermittlung von Baderegeln.
(Bachelorreport Digitale Medien von Heidi Hennicke, 1. Gutachterin: Prof. Dr. Susanne Maaß, August 2016)

BeBallStat. Konzeptentwicklung des Interaktionsdesigns einer Basketball-Statistik-App.
(Betreuung Bachelorreport Informatik von Tim Schewe, 1. Gutachterin: Prof. Dr. Heidi Schelhowe, 2. Gutachterin: Prof. Dr. Susanne Maaß, Juli 2014)

 

Engagement:

seit 2010: Jurorin bei Jugend forscht

seit 2012: Programmkommittee bei der Interaction Design and Children (IDC)

Conference Co-Chair bei der Interaction Design and Children (IDC) 2012 in Bremen

 

Vorträge:

Computer im T-Shirt? - Dein Körper als Maus? Bits & Bytes im Alltag (September 2013, Celle) Vorlesung bei der Kinderakademie „Collegium Cellense“

Good Practices of Gender Equality in Germany (Dezember 2011, Ljubljana/Slowenien) beim GENDERA Slovenian National Workshop

Digital Technologies and Marginalized Youth - Experiences and Findings (Dezember 2010, Brüssel/Belgien) beim Expert Workshop on "The Paradoxes of ICTs and Social Inclusion: Do ICTs increase Opportunities for Young People at Risk?"

Erfahrungen mit Technologie-Workshops für Kinder und Jugendliche (April 2008, Potsdam) bei der 2. Brandenburgischen Landestagung „Lernen mit Digitalen Medien“