Arbeitskreise


Arbeitskreis Be-greifbare Interaktion in Gemischten Wirklichkeiten

Der AK Be-greifbare Interaktion in Gemischten Wirklichkeiten ist im Februar 2008 zum Zeitpunkt der internationalen TEI-Tagung in Bonn gegründet worden. Er trifft sich ein- bis zweimal jährlich. Dazwischen trifft sich eine Gruppe von aktiven Mitgliedern zu einem Interimstreffen, wo Aktivitäten und AK-Treffen vorbereitet werden.

Gründerin des AK ist Heidi Schelhowe, die Sprecher sind derzeit Prof. Dr. Jens Geelhaar (Bauhaus-Universität Weimar) und Johann Habakuk Israel (Fraunhofer IPK Berlin).

Weiter Informationen und Ankündigungen befinden sich auf der Website des AKs.

Der AK möchte Menschen miteinander ins Gespräch bringen, die interessiert und beschäftigt sind mit:

  • dem Verständnis des Gebiets und seiner Grundlagen
  • der Entwicklung von Methoden
  • der Gestaltung Be-Greifbarer Interaktion
  • der Mixed-Reality-Forschung
  • der Umsetzung, Verbreitung und kulturellen Einbettung konkreter Systeme in diesem Bereich
  • der empirischen Erforschung ihrer Wirkungen
  • der Entwicklung theoretischer Konzepte
  • der Diskussion philosophischer, psychologischer und pädagogischer Implikationen

 

Interessierte (auch Nicht-GI-Mitglieder) sind herzlich zur Teilnahme am AK eingeladen!