Fachgruppe Be-greifbare Interaktion
Einladung zum Workshop "Be-greifbare Interaktionen" @ Mensch & Computer 2011, Chemnitz 
Dienstag, August 16, 2011, 12:04 PM
Geschrieben von Administrator
========================================================================
EINLADUNG zum WORKSHOP
"Be-greifbare Interaktionen in gemischten Wirklichkeiten" 2011
des gleichnamigen GI-Arbeitskreises
im Rahmen der Konferenz Mensch & Computer 2011

am Sonntag, 11. September 2011 ab 9:30 Uhr

Zentrales Hörsaalgebäude der TU Chemnitz, Raum SR N001
Reichenhainer Straße 90, 09126 Chemnitz

Details und aktuelle Angaben unter:
http://www.ai.fh-erfurt.de/B-GREIF2011/

========================================================================

Die Beiträge zum diesjährigen Workshop sind so vielseitig wie es die
Verschmelzung zweier Welten (der digitalen und der physischen) erwarten
lässt. Bewusst wurden auch interessante künstlerische Herangehensweisen
zugelassen.
Wir haben die Beiträge nach inhaltlichen Zusammenhängen in drei Abschnitte
gegliedert:

• Feel it at your Fingertips – Taktil erfahrbare Benutzeroberflächen
Das Konzept des Begreifens hat seinen Ursprung in manuellen Prozessen, die
neben visuellen Informationen vor allem auch propriozeptive und taktile
Reize bieten. Computerschnittstellen zur direkten Bedienung mit Finger und
Stift haben daher ein enormes Potential für hervorragende Begreifbarkeit.
Vorgestellt wird eine Multi-Touch Anwendung für professionelle Fotografen.
Zwei Beiträge widmen sich den Möglichkeiten, zusätzliche taktile Reize durch
computergesteuerte Stifte zu nutzen. Eine weitere Arbeit zeigt, dass durch
entsprechende Schnittstellen sogar die Magie der Programmierung für Kinder
greifbar wird.

• Yours and Mine - Kein Begreifen ohne Identifikation
Die persönliche Beziehung von Nutzern zu physischen Repräsentationen
digitaler Daten wird hervorgehoben und diskutiert. Ein Spiel wird
demonstriert dessen Grundlage die zufällige Zuordnung von Objekten zu
Besitzern ist. Zudem wird eine Lösung zur Raumorganisation zwischen mehreren
Nutzern interaktiver Tischgeräte vorgeschlagen.

• From Surprise to Understanding - Komplexität und ihre
Nachvollziehbarkeit im Design von Benutzerschnittstellen
Aspekte der Manipulation von unterschiedlichen physischen Substanzen aus
unserer alltäglichen Realität werden untersucht. Ein anderer Beitrag
thematisiert das Spannungsfeld zwischen Realismus und Ausdrucksstärke. Ein
neues Beschreibungsmodell soll die Diskussion der mehrstufigen Beziehungen
zwischen physischen Interaktionsobjekten und digitalen Inhalten vereinfachen
und ein elektrisches Wesen thematisiert die Schwierigkeiten der Zähmung
komplexer Systeme.

Ablauf
======
9:00 Einlass, Aufbau
9:30 Workshop mit Vorträgen, Demos und Diskussionen
17:00 Sitzung des Arbeitskreises

Wir freuen uns auf einen inspirierenden Workshop.
Details und aktuelle Angaben finden sich unter
http://www.ai.fh-erfurt.de/B-GREIF2011/


Programmkomitee
===============
* Prof. Dr. Jens Geelhaar (Bauhaus-Universität Weimar)
* Dr. Johann Habakuk Israel (Fraunhofer IPK Berlin)
* Prof. Dr. Max Mühlhäuser (Technische Universität Darmstadt)
* Prof. Dr. Jörg Petruschat (HTW Dresden)
* Dr. Bernard Robben (Universität Bremen)
* Dr. Jürgen Steimle (Technische Universität Darmstadt)
* Prof. Dr. Hilda Tellioglu (TU Wien)
* Prof. Dr. Leon Urbas (Technische Universität Dresden)
* Prof. Reto Wettach (Fachhochschule Potsdam)
* Dr. Thomas Winkler (Universität zu Lübeck)

Workshopleitung
===============
* Rolf Kruse (Fachhochschule Erfurt)
* Jochen Huber (Technische Universität Darmstadt)
* Alexander Kulik (Bauhaus-Universität Weimar)
* Jens Ziegler (Technische Universität Dresden)


Kontakt
=======
Rolf Kruse
Vertretungsprofessur Mediendesign
Fachrichtung Angewandte Informatik
Fachhochschule Erfurt
Altonaer Str. 25
99085 Erfurt

Tel.: +49 (361) 6700-646
Mail: rolf.kruse@fh-erfurt.de


kommentieren ( 8 mal gelesen. )   |  Permanentlink   |   ( 2.9 / 872 )

<< <Zurück | 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | Weiter> >>