Home VIVA - Robot! Workshopankündigung: Geheime Verstecke – rätselhafte Botschaften
Workshopankündigung: Geheime Verstecke – rätselhafte Botschaften

Der Workshop findet nicht statt!

Handyfinder, Geocaching, Standortbestimmmung in sozialen Netzwerken– all das funktioniert heute mit moderner Technologie. Das bringt Spaß in der Freizeit oder erleichtert den Alltag ganz nebenbei. Wie lassen sich aber diese neuen Möglichkeiten noch weiter ausreizen, wenn man sie nur genauer kennenlernt? Kann man damit Kriminalfälle lösen, geheime Botschaften hinterlassen oder Menschen ausspionieren?

Einiges wollen wir in einem TechKreativ-Workshop mit euch ausprobieren! Ihr könnt euch eigene „Aufspürgeräte“ ausdenken, entwickeln und bauen, mit denen ihr Verstecke ausfindig machen könnt und euren eigenen Ort so kodiert, dass nur bestimmte Leute ihn herausfinden können.

Wenn ihr weiblich, zwischen 15 und 18 Jahren seid und Lust habt, selbst Anwendungen zu kreieren, zu basteln und zu verschlüsseln, dann seid ihr im Workshop „Geheime Verstecke – rätselhafte Botschaften“ genau richtig.

Ihr sollt selbst herausfinden, was hinter Technologien wie GPS (Global Positioning System) steckt und wie spannend Informatik sein kann. Mit Hilfe von programmierbaren Mikrokontrollern und GPS-Modulen – mit denen ihr eure Position bestimmen könnt – könnt ihr zu Designerinnen und Entwicklerinnen von Findegeräten werden.

Es werden Arduino-Boards, also kleine, programmierbare Einheiten, in Verbindung mit GPS-Modulen und Aktuatoren, wie beispielsweise LEDs (Lämpchen) oder Anzeigen, eingesetzt. Programmiert wird der Kontroller über eine einfache Programmierumgebung, die auch für Anfängerinnen geeignet ist – ihr müsst also noch nicht programmiert haben, um teilnehmen zu können. Alles was ihr braucht, ist Neugier und Spaß daran etwas auszuprobieren!

Wenn ihr teilnehmen möchtet, dann meldet euch bitte bis zum 3. Oktober online auf der Seite www.techkreativ.de an. Ihr erhaltet ab dem 04.10.2011 eine kurze Rückmeldung, ob ihr einen Platz im Workshop bekommen habt. Sollten sich mehr junge Menschen anmelden als es Plätze zu verteilen gibt, wird gelost.

Der Workshop ist Teil des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Projekts „InformAttraktiv“. Das Projekt hat es sich zum Ziel gesetzt, das Bild der Informatik zu verändern und dieses Vorhaben mit Workshops zu verschiedenen Themenbereichen zu begleiten. Der Workshop „Geheime Verstecke – rätselhafte Botschaften“ ist dem Themenbereich „Systemqualität und Sicherheit“ zugeordnet. Der Workshop wird ausgerichtet von der Arbeitsgruppe Digitale Medien in der Bildung (dimeb) und der Arbeitsgruppe Rechnernetze des Technologie-Zentrum Informatik und Informationstechnik (TZI) an der Universität Bremen.

Informationen zum Workshop:

  • 18. – 21. Oktober 2011 (Dienstag - Freitag)
  • Dienstag – Donnerstag jeweils 10 – 16 Uhr; Freitag 10 – 14 Uhr
  • Ort: Universität Bremen, GW2 – Raum A4100 (ZIM)
  • Essensmöglichkeiten vorhanden (bitte Geld mitbringen)
  • maximal 15 Teilnehmerinnen im Alter von 15 – 18 Jahren
  • TeilnahmegebĂĽhr: 20€ pro Teilnehmerin (Stipendien sind möglich)
  • Anmeldungen ab sofort und bis zum 09. Oktober 2011 hier:

Achtung: Nach Anmeldung bekommt Ihr eine RĂĽckmeldung, dass die Anmeldung eingegangen ist. Solltet ihr bis zum 9.10.2011 keine RĂĽckmeldung erhalten haben, kontaktiert uns bitte unbedingt per Mail bis dahin an ndittert(at)tzi.de!