Home Lab Mobiles Lernen fĂŒr Menschen mit besonderem Bedarf
Mobiles Lernen fĂŒr Menschen mit besonderem Bedarf

Mobiles Lernen (oft auch einfach m-learning genannt) gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die neueren mobilen Technologien ermöglichen das Lernen in diversen Alltagskontexten, zu jeder Zeit und an jedem Ort.

Mobiles Lernen bietet gerade behinderten Menschen ZugÀnge zu Informationen, die sich besonders gut in ihre Alltagskontexte einpassen lassen. Das Ziel dieses Projektes ist es auf der Basis von personalisierten Lernkonzepten und mobilen Technologien neue pÀdagogische Szenerien zu entwickeln, die Menschen mit Lernbehinderungen und besonderem Bedarf bessere Lernchancen ermöglichen.

 

Im Zentrum steht die Gestaltung der Interaktionsmöglichkeiten dieser Lernumgebung. Der Entwicklungsrahmen wird weniger von der Handhabung der GerĂ€te als von den BedĂŒrfnissen der Lernenden bestimmt.

 

IMLIS (Intelligent Mobile Learning Interaction System) ist ein Lernmedium fĂŒr SchĂŒlerinnen und SchĂŒler mit besonderem Bedarf. Je nach den Interessen, dem Bedarf, den StĂ€rken und SchwĂ€chen jedes einzelnen SchĂŒlers, jeder einzelnen SchĂŒlerin, stellt ein Programmagent eine passende Lerneinheit zusammen. Das Lernverhalten wird beobachtet und kann mit der Potentialanalyse verglichen werden. FĂŒr den Lernprozess werden Lernmaterialien digital erfasst und mit entsprechenden Einsatzinformationen auf einem Server bereitgestellt.

Es ist bereits ein Prototyp entwickelt worden, der auf mobilen GerĂ€ten lĂ€uft (in Verbindung mit einem Server). Dieser Prototyp wurde mit SchĂŒlerinnen/SchĂŒlern und Lehrenden einiger Bremer Schulen mit Integrationsklassen getestet. Interessierte Schulen können sich an weiteren Praxistests beteiligen.

In den letzten zwei Jahren haben wir Tests zu den Themen Usability, Feststellung des spezifischen Lernbedarfs und Systemgestaltung durchgefĂŒhrt.

In Experten-Interviews wurde die Interaktion konzipiert und der Lernablauf eingerichtet. Erstmalig wird ab Januar 2010 fĂŒr Lehrer und Lehrerinnen des Förderzentrums Wahrnehmung und Entwicklung Rhododendronpark die Möglichkeit bestehen, an einer Lehrerfortbildung an der Entwicklung teilzunehmen und dabei die eigene Medienkompetenz auf dem Gebiet Mobile Technologien zu vertiefen.

Weitere Informationen erhalten Sie bei: Saeed Zare, Diese E-Mail-Adresse ist gegen Spambots geschĂŒtzt! JavaScript muss aktiviert werden, damit sie angezeigt werden kann.