Autor: ndittert (Seite 1 von 3)

Schüler*innen programmieren Schmuck

Im Rahmen des Schülerlabors haben uns 22 Schülerinnen und Schüler des SZ Walle besucht und Schmuckstücke programmiert. Über Ohrringe und Anhänger hinaus ist zum ersten Mal auch Wanddeko entstanden:

In einer Kooperation der AG dimeb mit dem Universum Bremen und dem FabLab Bremen e.V. wurden im Universum in den Osterferien leuchtende Herzen genäht. Mehr Informationen zu dem offenen Atelier gibt es hier.

Am 22. und 23. März 2018 fand ein Workshop statt, in dem 12 Teilnehmerinnen ein ganzes Haus „zaubern“ ließen. Von der Alarmanlage über einen beleuchteten Innenraum ging es zum intelligenten Kleiderschrank und schließlich zur sich selbst schließenden Gardine.

Das Zauberhaus von innen mit der Gardine und dem „Kleiderschrank“

Das Zauberhaus von außen

Bremer Kinder Uni im FabLab

Im Rahmen des Ferienprogramms der diesjährigen Bremer Kinder Uni wurden im FabLab kleine Smart Homes entworfen. Mit einem Puppenhaus, Lego Duplo und Bastelmaterial und mit den Elektronikbaukästen Little Bits wurden eigene Ideen ausprobiert und umgesetzt.

Es enstanden u.a. schließende Dachfenster, Häuser mit Musik zur Begrüßung und beleuchtete Zimmer.

geöffnetes Dachfenster

geschlossenes Dachfenster

„Deutsch für Ingenieure“ im FabLab

Am Samstag, 13. Januar 2018, waren Umwelttechniker*innen, Informatiker, Architekten und andere Menschen mit beruflich technischem Hintergrund im FabLab der Universität Bremen. Sie belegen den Kurs „Deutsch für Ingenieure“ bei der Akademie für Weiterbildung und haben zuvor ein neues Gebäude für den Campus entworfen, das im FabLab gedruckt wurde. Neben dem 3D-Drucker haben sie das FabLab und seine Möglichkeiten kennen gelernt und begeistert ausprobiert.

Ältere Beiträge