Kategorie: SMILE (Seite 1 von 2)

Das Uni-FabLab auf der Maker Faire Hannover

Das FabLab der Universität war an zwei Ständen auf der Maker Faire in Hannover vertreten!

Mit unseren  SMILE-Partner*innen haben wir am letzten Wochenende unsere Workshop-Ergebnisse vorgestellt und Mini-Workshops am Stand durchgeführt.  Außerdem zeigte das Forschungsprojekt Fab101 seine bisherigen Ergebnisse gemeinsam mit dem FabLab Bremen e.V. .

Wie gewohnt war die Maker Faire eine witzige und inspirierende Veranstaltung !

Das FabLab bei Explore Science

Das FabLab der Universität Bremen war bei der ersten Explore Science Veranstaltung in Bremen dabei! Neben weiteren Schülerlaboren der Universität zeigte FabLab aktuelle Arbeiten aus dem Projekt SMILE.

SMILE Expo in Hamburg

Am Samstag, 18.8.2018 fand die erste SMILE-Expo an der HAW Hamburg statt.

Zahlreiche Schülerinnen aus SMILE-Kursen und ihr Eltern sowie weitere Interessierte waren gekommen, um in der Ausstellung die Ergebnisse vergangener Workshops zu bestaunen, aber auch selbst Informatik praktisch auszuprobieren. In verschiedenen Workshops und Mitmachstationen wurden lustige Bürstenroboter gebaut, Internet gespielt, Rucksäcke zum leuchten gebracht, Bilderrahmen programmiert oder mit Obst musiziert.

Nebenbei bekamen die Besucher*innen spannende Einblicke in das vielfältige Berufsfeld der Informatikerin.

Bei der abschließenden Verlosung freuten sich die glücklichen Gewinnerinnen über Starterkits zum bauen eigener smarter Objekte.

Die nächste SMILE-Expo findet am 27.4.2019 in Oldenburg statt.

Die Ausstellungsstücke aus den vergangenen SMILE-Workshops im FabLab

SMILE-Workshop „Clever Kissen“

Einen Teil der letzten Woche ihrer Sommerferien verbrachten sieben Mädchen in einem SMILE-Workshop damit, Kissen „clever“ zu machen (1. – 3. August 2018). Dieses Mal wurde zuerst zwei Tage mit dem Calliope Mini programmiert und ausgestattet und am letzten Tag wurden die Kissen verziert. Dazu programmierten die Teilnehmerinnen ihr Design in Processing, um es später mit dem Plotter auszuschneiden und die Folie aufzubügeln.

Es entstanden ein Kissen, in dem ein Spiel programmiert ist, ein Leuchtkissen, ein Massagekissen und ein Harry-Potter-Kissen.

Am 22. und 23. März 2018 fand ein Workshop statt, in dem 12 Teilnehmerinnen ein ganzes Haus „zaubern“ ließen. Von der Alarmanlage über einen beleuchteten Innenraum ging es zum intelligenten Kleiderschrank und schließlich zur sich selbst schließenden Gardine.

Das Zauberhaus von innen mit der Gardine und dem „Kleiderschrank“

Das Zauberhaus von außen

Ältere Beiträge