Studierende können an Lehrveranstaltungen teilnehmen, in denen das FabLab zum Thema wird. Dies ist u.a. in den Studiengängen Informatik / Digitale Medien und in der Ausbildung künftiger Lehrerinnen und Lehrer möglich. Außerdem gibt es die Möglichkeit, eine Abschlussarbeit zu einem dem FabLab nahen Thema zu schreiben, ebenso wie eine Independent Study.

Lehrveranstaltungen

Im Rahmen verschiedener Lehrveranstaltungen wird das FabLab der Uni zum Thema und Veranstaltungsort.

Im Wintersemester 2017/18 finden die folgenden Lehrveranstaltungen statt:

  • The Art of Making (WiSe 2017/2018, Dr. Bernd Robben, Dr. Nadine Dittert)

Bereits abgeschlossene Lehrveranstaltungen sind:

  • Kids can code – Bauen, Basteln, Programmieren für die Grundschule (SoSe 2017, Dr. Iris Bockermann)
  • Lernen und Forschen im FabLab – offene Werkstatt (SoSe 2017, Dr. Iris Bockermann)
  • Digitale Medien im Elchtest für die Grundschule (SoSe 2017, Dr. Iris Bockermann)
  • Kids can code – Bauen, Basteln, Programmieren für Sek.I/Gym (SoSe 2017, Dr. Nadine Dittert)
  • The Art of Making (SoSe 2017, Dr. Bernd Robben, Dr. Nadine Dittert)
  • Digitale Medien im Elchtest (WiSe 2016/2017, Dr. Iris Bockermann)

Abschlussarbeiten und Independent Studies

Zu verschiedenen Themen des FabLabs können Studierende Bachelor- und Masterarbeiten sowie Independent Studies in den Bereichen Digitale Medien / Informatik verfassen. Das FabLab als Lernort kann in vielerlei Hinsicht thematisiert werden.

Kontakt: Dr. Nadine Dittert.